Pressemitteilungen, Informationen und News

03.08.2017

Mitreden in der Lokalpolitik: „SUMAK KAWSAY“ erfasst themenspezifisch und parteibezogen die Emotionen der Bürger

Die Big Data App „SUMAK KAWSAY“ bietet Menschen die Möglichkeit, ihre Stimmung zu politisch relevanten Themen öffentlich und dennoch anonym und geschützt mitzuteilen.

Bürgerinnen und Bürger werden in die Lage versetzt, den politischen Entscheidungsprozess aktiv mitzugestalten. Kommunen können ihre Bürger über die App gezielt mit Informationen zu einzelnen Projekten oder Ereignissen versorgen, Bürgerinnen und Bürger haben dann die Möglichkeit, ihre Stimmung bezüglich dieser Informationen mitzuteilen. Bürgeremotionen werden orts-, zeit- und themenbezogen visualisiert und bekommen so mehr Gewicht in den kommunalen Entscheidungsprozessen. Der Einzelne wird gehört.

Die Bürgerinnen und Bürger können so aber nicht nur ihre Gefühle zu regionalen Ereignissen mitteilen, sondern auch zu Personen und Parteien. Für im Wahlkampf befindliche Parteien ergibt sich so die Möglichkeit, gezielter auf die Stimmungslage einzugehen und ggf. ihre Kommunikation anzupassen. Stimmungsschwankungen lassen sich sofort einsehen, die Auswertung einer regionalen Stimmungsverteilung ist ebenfalls möglich. Stimmungsdiagramme können in die Kommunikation der Parteien eingebunden werden und führen so zu einer höheren Akzeptanz und Reichweite.

Die jeweiligen Stimmungsbilder zu unterschiedlichen Themen, Parteien und Politikern werden auch in die Suchmaschine Dors.today eingespeist. Diese Suchmaschine liefert ausschließlich Ergebnisse von öffentlich-rechtlichen und ausgewählten großen Nachrichtenportalen aus Europa und wird von Menschen genutzt, die sich seriös und fundiert informieren möchten.

Hintergrund

Die App „SUMAK KAWSAY“ will den Menschen und seine Emotionen in den Mittelpunkt stellen. In der digitalisierten Welt spielen Daten und Algorithmen eine große Rolle, doch dahinter stehen letztlich immer auch Menschen und ihre Gefühle und Einstellungen. Hier setzt „SUMAK KAWSAY“ an und fragt das eigentlich Bedeutendste, was im Zuge der Digitalisierung jedoch nicht immer Beachtung findet: „Wie fühlen sich die Menschen?“. Die Bedienung der App ist sehr intuitiv und damit für alle möglich, außerdem ist sie kosten- und werbefrei.

Die Suchmaschine Dors.today ist eine Suchmaschine, die sich ausschließlich aus seriösen Nachrichtenportalen hauptsächlich mit öffentlich-rechtlicher Quelle speist. Die Ergebnisse werden regional gewichtet, sodass dem Suchenden Ergebnisse aus seiner Region bevorzugt angezeigt werden. Durch die Verknüpfung mit der App „SUMAK KAWSAY“ wird es bald auch die Möglichkeit geben, Themen nach Stimmungswerten zu filtern.

Kontakt:

Markus Duelli

wisit media GmbH

Ehrenbergstraße 11

98693 Ilmenau

Fon: +49 3677 78852-0

info(at) sumak-kawsay.com

 

Download Text

28.05.2017

App SUMAK KAWSAY stellt auf der Web Summit 2017 aus

Die Big Data App SUMAK KAWSAY ist eines der deutschen Start-ups, die auf der Web Summit 2017 in Lissabon ausstellen.

Mit hunderten anderen ausgewählten Start-ups aus der ganzen Welt wird sich SUMAK KAWSAY auf der weltgrößten Tech-Messe präsentieren. Vertreter aus Politik, Presse, Wirtschaft und natürlich Investoren werden sich an den Ständen wieder über die innovativsten Konzepte und Trends der Zukunftsbranchen informieren. Der Ansatz von SUMAK KAWSAY, den Menschen und seine Emotionen wieder in den Mittelpunkt zu stellen, ist hier zukunftsweisend. „Gerade für Investoren ist dieser Ansatz interessant, denn die Zufriedenheit von verschiedensten Anspruchsgruppen entscheidet über Erfolg oder Misserfolg“ sagen Markus Schulte-Huermann und Markus Duelli, die Macher von SUMAK KAWSAY. Die Web Summit steht nicht nur für Wissenstransfer, sondern auch für Wachstum und Fortschritt und damit für die Schaffung von Arbeitsplätzen.

Hintergrund

Die Web Summit ist eine jährlich stattfindende Konferenz zu den Themen Technologie, Informatik, Telekommunikation und Onlinemedien. Sie wird seit 2009 abgehalten und hat sich mittlerweile zur weltgrößten Messe der Branche entwickelt. 2016 besuchten 50.000 Teilnehmer aus 165 Ländern das Event. Bis zum Jahr 2015 fand es noch in Dublin statt, 2017 ist der Schauplatz nun zum zweiten Mal Lissabon.

Die App SUMAK KAWSAY will den Menschen und seine Emotionen in den Mittelpunkt stellen. In der digitalisierten Welt spielen Daten und Algorithmen eine große Rolle, doch dahinter stehen letztlich immer auch Menschen und ihre Gefühle und Einstellungen. Hier setzt SUMAK KAWSAY an und fragt das eigentlich Bedeutendste, was im Zuge der Digitalisierung jedoch nicht immer Beachtung findet: „Wie glücklich sind die Menschen?“.

Kontakt:

Markus Duelli

wisit media GmbH

Ehrenbergstraße 11

98693 Ilmenau

Fon: +49 3677 78852-0

info(at) sumak-kawsay.com

 

 

Download Text

19.05.2017

App SUMAK KAWSAY erfasst das Wohlbefinden der Besucher des Kirchentages 2017

Die Big Data App SUMAK KAWSAY fragt beim Kirchentag in Berlin und Wittenberg die Besucher: „Wie geht es Dir gerade?“

Im Auftrag der Diakonie erfasst die App damit die wichtigste Frage, die Veranstalter umtreibt, denn nur eine Veranstaltung mit zufriedenen Besuchern ist eine gelungene Veranstaltung. Um die Zufriedenheit der Besucher zu ermitteln, verlassen sich Veranstalter oftmals noch auf Umfragen. Hier ist jedoch die Response-Rate mit häufig nicht einmal 2% ausgesprochen mager. Die App SUMAK KAWSAY setzt hier an und führt die Nutzer spielerisch und mit an deren Verhalten angepassten Remindern an eine kontinuierliche Hinterfragung und Bewertung ihres Wohlbefindens heran. Die App ist dabei völlig anonym und erfasst lediglich die Stimmung des Nutzers, seinen Aufenthaltsort und die Uhrzeit. Veranstalter können so über ein orts-, zeit- oder themenbezogenes Stimmungsbild ablesen, wie es den Besuchern geht. Durch die Anonymisierung und Unmittelbarkeit lässt sich so ein sehr authentisches Feedback generieren.

Die Besucher des Kirchentages 2017, der vom 24. – 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg stattfindet, haben so die Möglichkeit, ihre durch das Erlebte entstandenen Gefühle und Stimmungen mitzuteilen und auch andere daran teilhaben zu lassen. Die Veranstalter bekommen in Echtzeit und ganz direkt Informationen darüber, wie es ihren Besuchern geht. Gerade beim Kirchentag, wo Gefühle eine wichtige Rolle spielen, erleichtert die App die Kommunikation zwischen Besuchern und Veranstalter und bietet für beide Seiten einen interessanten Mehrwert.

Hintergrund

Der Kirchentag ist eine Großveranstaltung, die alle 2 Jahre stattfindet. Menschen aus aller Welt, jeden Alters und jeder Konfession kommen zusammen, um zu diskutieren, sich auszutauschen und Gemeinschaft zu erleben. Vorträge, Diskussionsrunden, Gottesdienste und Konzerte fügen sich zu einem vielschichtigen Programm zusammen. Veranstalter des evangelischen Kirchentages ist der Verein zur Förderung des Deutschen Evangelischen Kirchentages e.V. mit Sitz in Fulda.

Die App SUMAK KAWSAY möchte den Menschen und seine Emotionen in den Mittelpunkt stellen. In der digitalisierten Welt spielen Daten und Algorithmen eine große Rolle, aber dahinter stehen letztlich immer auch Menschen und ihre Gefühle und Einstellungen. „Gerade für Veranstalter, die Events für Menschen machen, ist dies eine Größe von enormer Bedeutung“ sagen Markus Schulte-Huermann und Markus Duelli, die Macher von SUMAK KAWSAY.

Kontakt:

Markus Duelli

wisit media GmbH

Ehrenbergstraße 11

98693 Ilmenau

Fon: +49 3677 78852-0

info(at) sumak-kawsay.com

 

Download Text